WARUM ÜBERHAUPT EIN HOCHBEET?

Für jene unter Ihnen, die noch nicht restlos vom Ökosystem Hochbeet überzeugt sind, haben wir hier ein paar der

häufigsten Fragen zusammengestellt. Sollten Sie danach immer noch nicht überzeugt sein, dann rufen Sie uns an.

Was ist eigentlich ein Hochbeet?

Ein Hochbeet ist eine erhöhte Beet- bzw. Anbaufläche im Garten. Hochbeete dienen vor allem der Kultivierung von Gemüse, Salat und Kräutern. Hochbeete werden mit verschiedensten verrottbaren Gartenabfällen schichtweise befüllt. Die oberste Schicht ist dabei immer die nutzbare Humusschicht.

Warum wächst im Hochbeet

das Gemüse so gut?

Durch die Kompostierung der verwendeten Gartenabfälle ist ein Hochbeet besonders reich an Nährstoffen. Die Wärme, die bei der Verrottung entsteht, liefert den Pflanzen ideale Wachstumsbedingungen.

Wie wähle ich die ideale Höhe eines Hochbeets?

Die richtige Höhe eines Hochbeets ist einerseits von ihrer Körpergröße, aber auch von der Art der Bepflanzung abhängig. Für die meisten Menschen liegt die Idealhöhe zwischen 70 und 90 cm. Für die Pflanzung niedriger Gewächse, wie Salaten oder Wurzelgemüse sollte die Höhe ihres Hochbeets in etwa auf dem Niveau des Beckenknochens liegen.




GALERIE | IMPRESSIONEN UNSERER ARBEIT